Stadt Heilbronn und Region

Die Stadt und Region Heilbronn:

Heilbronn ist Oberzentrum und der infrastrukturell gut angebundene Schwerpunkt von Industrie, Handel und Gewerbe sowie kultureller und administrativer Mittelpunkt des eigenständigen Wirtschaftsraumes Region Heilbronn-Franken. Hier konzentrieren sich Behörden und Geschäfte sowie Kultur- und Bildungseinrichtungen für die ganze Region Heilbronn-Franken mit Ihren 900.000 Einwohnern .
Heilbronn bietet ein reiches Kultur- und Freizeitangebot: Bedeutende Konzert- und Theateraufführungen, eine bekannte Skulpturensammlung, Galerien, Autorenlesungen, Kinos und Kulturtreffs. Cafés, Kneipen, Biergärten und Besenwirtschaften laden ebenso wie die vielen Einkaufsmöglichkeiten dazu ein, die Freizeit in der Stadt zu verbringen. Große und kleine Feste in Heilbronn und in der Region stehen für die „Feierlaune“ und Geselligkeit. Auch für Sportlerinnen und Sportler gibt es ein breit gefächertes Angebot.
Den Beinamen „Schwäbische Toskana“ hat sich die Gegend durch seine Weinberglandschaft – als drittgrößte Weinbaugemeinde – verdient, die genauso wie die Parks und die Uferpromenade am Neckar das ganze Jahr über viele Gelegenheiten bieten, Natur in ihren verschiedenen Facetten zu erleben.
Die Menschen:

Die freundliche, offene Mentalität der Heilbronner wird 1865 in der „Beschreibung des Oberamts Heilbronn“ wie folgt dargestellt:
„Da die meisten Bewohner des ganzen Oberamts Heilbronn dem fränkischen Stamme angehören, so sind sie redseliger und lebhafter als die Schwaben. (…) Der Heilbronner ist fleißig und unternehmend und wagt eher, als daß er die Hände in den Schooß legt; er ist gefällig gegen Fremde, hat etwas feinere Formen im Umgange, ist höflicher, wird aber vielleicht vom Schwaben an innerer Herzlichkeit übertroffen; […]“
Auch nach über 140 Jahre Entwicklung, lässt sich von diesem Geist noch etwas spüren.

Schreiben Sie einen Kommentar