Wettbewerb für Nachwuchsvokalensembles

Wettbewerb für Nachwuchsvokalensembles

Leider schon vorbei. Einen Bericht über das Event finden sie unter Aktuelles

Ort: Freie Waldorfschule Heilbronn

Zeit: Samstag, 09.05.2009

Zielgruppe/Teilnehmer: in Baden- Württemberg ansässige Vokalensembles

Durchschnittsalter: maximal 27 Jahre (zum Zeitpunkt des Wettbewerbs)

Besetzung: 3-12 Personen (Klavierbegleitung möglich, mindestens 2 Stücke a cappella)

Repertoire: offen für alle Musikstile

Sehen Sie hier woher die Ensembles kommen.

Karte Wettbewerb

Jury: Barbara Bürkle, Prof. Harald Lierhammer, Klaus Brecht, Alfons Scheirle(Juryleitung), Joachim Schmid

 

Allgemeines: Die Einladung zu diesem Wettbewerb richtete sich an Vokalensembles aller Musikrichtungen, die ihren Sitz in Baden-Württemberg haben. Dabei wares egal, ob die Ensambles in freier, (musik)schulischer, kirchlicher oder vereinsgebundener Trägerschaft sind.

Bewerben konnten sich sowohl technisch verstärkte wie auch rein akustisch singende Gruppen. Das Durchschnittsalter der Mitglieder durfte am Tag des Wettbewerbs 27 Jahre nicht übersteigen. Erwartet wurde eine durchgehende Performance (mit Überleitungselementen) von maximal 20 Minuten. Als alleiniges Begleitinstrument war das Klavier zugelassen. Mindestens zwei Wettbewerbsstücke müssen a cappella vorgetragen werden. Alle Ensembles traten in einer gemeinsamen Kategorie an, durften während des Auftrittes nicht von einem Dirigenten in zentraler Position geleitet werden und absolvierten das Wettbewerbsprogramm in durchgehend gleicher Besetzung (zzgl. erlaubt: Pianist für Klavierbegleitung).

 

 

Schreiben Sie einen Kommentar